Aktuelles

Aktuelles | 14.06.2024
Jahressteuergesetz 2024

Mit Jahressteuergesetzen (JStG) passt der Gesetzgeber regelmäßig das Steuerrecht an neue wirtschaftliche, politische und rechtliche Gegebenheiten an. In der Regel enthalten diese meist eine Vielzahl von Einzelregelungen. Nun hat die Bundesregierung Anfang Juni einen umfangreichen Entwurf verfasst,…

weiterlesen
Aktuelles | 22.04.2024
Lohnbuchhalter werden

Als Rechenzentrum im Bereich der Entgeltabrechnung suchen wir immer wieder motivierte und erfahrene neue Mitarbeiter zur Verstärkung unseres Teams in Dresden. Schauen Sie dazu gerne in unseren Jobs & Karriere-Bereich.

 

weiterlesen
Aktuelles | 01.03.2024
Studie zum Potenzial der neuen Entgeltabrechnung

Die Studie „Das Potenzial der neuen Entgeltabrechnung im Jahr 2024“ zeigt, dass die Anforderungen an die Entgeltabrechnung komplex sind und sich häufig ändern. Läuft die Abrechnung fehlerfrei gibt es kaum Lob. Läuft sie hingegen schlecht, droht gleich riesengroßer Ärger. Gesetze müssen eingehalten…

weiterlesen
Aktuelles | 28.11.2023
Erholungsbeihilfe als interessante Alternative zum Urlaubsgeld

Manch ein Arbeitgeber versüßt den Mitarbeitern die Urlaubszeit mit einer Urlaubsgeldzahlung. Dabei muss es nicht immer Urlaubsgeld sein, denn eine Erholungsbeihilfe ist steuerlich durchaus interessant.

 

Während Urlaubsgeld als sonstiger Bezug steuerpflichtig und als einmalig gezahltes Entgelt auch…

weiterlesen
Aktuelles | 15.09.2023
Das Pflegeunterstützungs- und –entlastungsgesetz

Zum 1. Juli 2023 trat das Pflegeunterstützungs- und -entlastungsgesetz (PUEG) in Kraft und dadurch änderte sich die Beitragsberechnung in der Pflegeversicherung. Seitdem wirkt sich die Anzahl der Kinder stärker auf die Höhe des Beitragssatzes eines Arbeitnehmers aus. Umso mehr Kinder ein…

weiterlesen
Aktuelles | 10.02.2023
Die Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Seit Januar 2023 gehört die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung auf Papier (bis auf wenige Ausnahmen) der Geschichte an und wird durch ein elektronisches Verfahren abgelöst. Die digitale Krankschreibung, oder auch eAU, steht für „Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung“ und wir in digitaler Form…

weiterlesen
Aktuelles | 17.11.2022
Änderungen bei Lohnsteuer-Außenprüfungen

Die Bundesregierung möchte Regelungen im Steuerverfahrensrecht überarbeiten und modernisieren. Dafür wurde Ende August 2022 ein Gesetzesentwurf eingebracht. Die ab 2023 geplanten Änderungen werden auch Auswirkungen auf die Lohnsteuerprüfungen, insbesondere im Zusammenhang mit der Durchführung von…

weiterlesen
Aktuelles | 02.05.2022
Geflüchtete aus der Ukraine beschäftigen

Geflüchteten aus der Ukraine zu helfen und ihnen einen Zugang zum Arbeitsmarkt zu verschaffen ist derzeit Vielen ein dringendes Bedürfnis. Schnell finden sich Jobangebote und wir möchten Sie im Folgenden darüber informieren, welche Bedingungen für die Beschäftigung von Ukraine-Flüchtlingen gelten.

 

weiterlesen
Aktuelles | 09.03.2022
Einführung der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung in Papierform soll durch ein elektronisches Verfahren (eAU) abgelöst werden. Derzeit läuft die Pilotphase, die ursprünglich ab dem 1. Januar 2022 in den Echteinsatz übergehen sollte. Doch aufgrund technischer Probleme und Auswirkungen der Coronapandemie wurde der…

weiterlesen
Aktuelles | 28.07.2021
Steuerliche Vereinfachungen für die Flutkatastrophe

Die starken Regenfälle und das damit einhergehende Hochwasser hat in mehreren Bundesländern enorme Schäden hinterlassen. Aus diesem aktuellen Anlass wurde der sogenannte „Katastrophenerlass“ in Kraft gesetzt, der für steuerliche Vereinfachungen und Erleichterungen bei Arbeitslohnspenden und…

weiterlesen
Aktuelles | 27.04.2021
Entgeltunterlagen, die gut geführt sind, schützen vor Beitragsnachzahlungen

Arbeitgeber sind verpflichtet, für jeden Arbeitnehmer Entgeltunterlagen zu führen. Die Aufzeichnungen in den Entgeltunterlagen dienen insbesondere dem Betriebsprüfdienst der Rentenversicherung. Die Vorgaben hängen von der versicherungsrechtlichen Behandlung der Beschäftigung ab. Dementsprechend…

weiterlesen
Aktuelles | 06.03.2021
Ausstattung für das Homeoffice

Es gab nie mehr Mensch, die im Homeoffice gearbeitet haben als während der andauernden Corona-Krise und dazu wird insbesondere technische Ausstattung benötigt. Für die Bereitstellung durch den Arbeitgeber gibt es schon seit Jahren Vergünstigungen aber nun werden auch Anschaffungen durch die…

weiterlesen
Aktuelles | 25.11.2020
Die Lohnzahlung während der Quarantäne

Ist eine Person akut gefährdet, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben oder ist sie bereits infiziert, kann das Gesundheitsamt eine Quarantäne nach § 30 IfSG anordnen. Dann darf das Haus nicht mehr verlassen werden, auch nicht, um seiner arbeitsvertraglichen Pflicht nachzugehen.

 

weiterlesen
Aktuelles | 02.10.2020
Lohnfortzahlung für Kinderbetreuung in der Corona-Krise

In der Corona-Pandemie sind berufstätige Eltern weiterhin vor die Herausforderung gestellt, ihre Kinder selbst zu Hause zu betreuen, wenn es zu Schulschließungen wegen positiver Corona-Befunde kommt. Oft stellt sich dann die Frage, ob Arbeitnehmer für die Kinderbetreuung zu Hause bleiben dürfen und…

weiterlesen
Aktuelles | 01.09.2020
Wie muss eine Lohn- und Gehaltsbrechnung übergeben werden?

Die Zustellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen in Papierform ist ein aufwendiger und damit kostspieliger Prozess. Der Druck, die Konfektionierung und der Versand sind durch den Aufwand deutlich teurer als die elektronische Zustellung der Verdienstbescheinigung. Viele Unternehmen stellen daher auf…

weiterlesen
Aktuelles | 15.07.2020
Arbeitsunfähigkeit während gleichzeitiger Kurzarbeit

Viele Unternehmen haben seit Monaten Kurzarbeit: Arbeitnehmer erhalten für die Ausfallstunden ein gemindertes Einkommen durch das Kurzarbeitergeld. Wenn aber die Kurzarbeit mit einer Arbeitsunfähigkeit zusammentrifft, gelten besondere Regelungen.

 

weiterlesen
Aktuelles | 04.06.2020
Erleichterungen beim Kurzarbeitergeld aufgrund des Coronavirus

Aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie gelten derzeit erleichterte Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld.

weiterlesen
Aktuelles | 13.02.2020
Sozialversicherungsrechtliche Auswirkungen des Brexits

Nach langen Verhandlungen ist das Vereinige Königreich am 1. Februar 2020 aus der Europäischen Union ausgetreten. Derzeit gilt eine Übergangsphase bis zum 31. Dezember 2020, in der alle bisherigen Regelungen uneingeschränkt weiter gelten.

weiterlesen
Aktuelles | 09.12.2019
Neue Werte für Sachbezüge

Der Begriff Sachbezug klingt etwas sperrig und versprüht nicht gerade große Freude. Ein Obstkorb im Büro oder eine Einladung zum Mittagessen zaubern dann aber doch den Mitarbeitern ein Lächeln ins Gesicht und versüßen den Tag. Und genau darum handelt es sich bei Sachbezügen. Als Sachbezug…

weiterlesen
Aktuelles | 30.09.2019
Arbeitgeberzuschuss zur Kinderbetreuung

Arbeitgeber versuchen immer häufiger durch attraktive Förderungen Mitarbeiter zu binden. Sie können zum Beispiel einen Zuschuss zu den Kosten für Tagesmutter oder Kindergarten zahlen. Diese Zuschüsse zu den Kinderbetreuungskosten können unter gewissen Bedingungen steuerfrei bleiben.

 

weiterlesen
Aktuelles | 22.08.2019
Neue steuerliche Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität

Die Zulassungszahlen für Elektroautos und Plug-in-Hybride liegen im ersten Halbjahr 2019 in Deutschland über denen von Norwegen. Die Regierung möchte diesen Aufwärtstrend mit einem neuen Gesetz noch in diesem Jahr weiter unterstützen und die steuerlichen Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität…

weiterlesen
Aktuelles | 02.07.2019
Änderungen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung ab 1. Juli 2019

Patientinnen und Patienten sollen schneller Arzttermine bekommen und die Leistungen der Krankenkasse und die Versorgung sollen verbessert werden. Das sind die Ziele des „Gesetzes für schnellere Termine und bessere Versorgung“ (Terminservice- und Versorgungsgesetz, TSVG), das am 11. Mai 2019 in Kraft…

weiterlesen
Aktuelles | 21.04.2019
Geringere Beiträge für Midijobs während Altersteilzeit

Arbeitnehmer zahlen niedrigere Sozialversicherungsbeiträge, wenn die Beschäftigung im Rahmen eines Midijobs ausgeübt wird.

weiterlesen
Aktuelles | 22.03.2019
So bleiben Sonn- und Feiertagszuschläge steuerfrei

Die wenigsten Arbeitnehmer arbeiten gerne an Sonn- oder Feiertagen und deswegen zahlen viele Unternehmen zusätzlich zum normalen Lohn Zuschläge, die steuerfrei ausgezahlt werden können, wenn gewisse steuerliche Vorschriften beachtet werden.

 

weiterlesen
Aktuelles | 22.02.2019
Arbeitgeberleistungen zum Ausgleich von Rentenabschlägen

Wollen Arbeitnehmer vorzeitig in Rente gehen, müssen Sie häufig mit dauerhaften Einbußen in ihrer Rente rechnen. Es ist jedoch möglich, diese Rentenabschläge im Vorfeld zu vermeiden, wenn zusätzliche Beitragszahlungen geleistet werden. Der Arbeitgeber kann sich mit steuer- und…

weiterlesen
Aktuelles | 16.01.2019
Brückenteilzeit / Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts

Seit dem 1. Januar 2019 gilt die Brückenteilzeit. Sie ermöglicht zeitlich befristete Teilzeitarbeit mit einem Rückkehrrecht in die vorherige Arbeitszeit. Bislang war der Wunsch nach Teilzeit außerhalb der Elternzeit mit Unsicherheiten behaftet. Nun haben Mitarbeiter in Unternehmen mit in der Regel…

weiterlesen
Aktuelles | 06.11.2017
Steuerliche Förderung von Elektromobilität

Die Bundesregierung hat das Ziel ausgegeben, bis 2020 den CO2-Ausstoß gegenüber 1990 um mindestens 40 % zu senken. Dies wird nur zu erreichen sein, wenn auch im Straßenverkehr die Emissionen deutlich reduziert werden. Hierzu soll eine deutliche Steigerung des Anteils der Elektrofahrzeuge beitragen.…

weiterlesen
Aktuelles | 03.11.2017
Steuerfreie Fahrtkostenerstattungen

Arbeitnehmern werden Fahrt- oder Reisekosten steuerfrei bis zur Werbekostengrenze erstattet. Das Finanzgericht des Saarlandes hat nun in einem Urteil klargestellt, dass schriftliche Unterlagen die Steuerfreiheit nachweisen müssen. Es reicht nicht, dass Arbeitnehmer und Arbeitgeber übereinstimmend…

weiterlesen
Aktuelles | 03.11.2017
Gleiches Entgelt für Männer und Frauen

Das Entgelttransparenzgesetz soll dem Ziel dienen, dass Männer und Frauen bei gleicher oder gleichwertiger Arbeit auch gleiches Entgelt erhalten. Laut dem Statistischen Bundesamt existiert im Jahr 2017 noch immer eine Lohndifferenz von 21 Prozent. Das neue Gesetz ist nun ein weiterer Schritt neben…

weiterlesen
Aktuelles | 28.04.2017
Die Märzklausel – kein Aprilscherz.

Kommt die Märzklausel zum Tragen wird Arbeitsentgelt aus den Monaten Januar bis März dem vergangenen Kalenderjahr zugeordnet. Dabei handelt es sich keineswegs um einen Aprilscherz, es ist vielmehr eine Klausel aus dem Vierten Buch des Sozialgesetzbuches (§23a, Absatz 4 , SGB).

 

weiterlesen